Kreatief

  Ich fürchte, ich bin an einer Stelle, an der ich es schreibtechnisch nicht unbedingt weiter bringe. In meiner Liste tummeln sich ca. 30,31 Texte. Teils fertig, teils unfertig.

Und momentan bringe ich nach 632 Kapiteln, die ich in sämtlichen Geschichten gepostet habe, nichts wirklich Gescheites zu Papier oder besser gesagt Tastatur.

Fazit: Ich bin schreibtechnisch ausgebrannt.

Jetzt ist ja der Vorteil, dass man sich bei Geschichten über real existierende Personen immer noch durch Interviews inspirieren lassen kann. Allerdings stellt sich hier die Frage: Klappt das auch wirklich?

Ich hab momentan das Gefühl, es funzt gar nichts mehr.

Ich sitze eine halbe Stunde vor einer Seite, ohne etwas wirklich Anspruchsvolles auf die Reihe zu bekommen, dass nicht klingt wie das Geschwafel eines Viertklässlers.

Großartig.

 

2.3.11 14:11

Letzte Einträge: Leben

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Werbung